Seiten

A sporty business


Rote Steine, farbiger Sand, Dürre weit und breit: Und mittendrin, ich. Im Canyonlands National Park in Moab, einer nicht allzu grossen, aber schönen Stadt, hiess es vor wenigen Tagen trotz grosser, austrocknender Hitze, ein neues Abenteuer anzutreten; eine andersartige vielfältige Welt zu erkundigen. Eine Welt, wie es sie nur in Amerika gibt. Und einer Welt, die sich mir in diesen grossen Ferien von ihren verschiedensten Seiten präsentiert.

Number #02 Mit meinen grauen Shorts, die sich zu fast allem, elegantem oder sportlichem, kombinieren lassen und dem neuen, zum Ort passenden "Moab T-Shirt", wie es in den Staaten momentan als der letzte Schrei definiert wird, habe ich mich für ein sportlich bequemes Outfit entschieden, in welchem ich mich trotz der 40 Grad Celsius super wohl und fit fühlen konnte. Denn mit der Mode ist es ein bisschen, so kommt es mir vor, wie mit der Natur. Sie kann sich ihrer Umgebung bestens anpassen und benötigt nicht viel, um sich ihrer zu entfalten. Sie ist vielfältig auf ihre eigene Art schlau und flink. Die Mode: Etwas Verblüffendes und Einzigartiges.



Shorts: Gap

Kommentare:

Ann-Sophie hat gesagt…

Woow wunderschöne Bilder :) Ich finde dass das Outfit dir echt unglaublich gut steht! Trage oder zeige doch mal öfters solche sportliche Outfits :)
liebe Grüße und noch viel Spaß
Ann-Sophie

Sarah hat gesagt…

Liebe Cécile,
bitte fange wieder an zu bloggen. Dein Blog war einer der Besten, ich habe ihn immer gern gelesen und fände es sehr schade, wenn du endgültig aufhören würdest.
Liebe Grüße,
Sarah :-)

Sarah hat gesagt…

Liebe Cécile,
bitte fange wieder an zu bloggen. Dein Blog war einer der Besten, ich habe ihn immer gern gelesen und fände es sehr schade, wenn du endgültig aufhören würdest.
Liebe Grüße,
Sarah :-)

Lia hat gesagt…

Wieso blogst du nicht mehr? :(

Katharina Henneberg hat gesagt…

Coole Fotos.. :)
Deine Figur hätte ich gerne.. <3

LinkWithin

More for you